Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Die Benutzung der AVIVA-Frauenfitness GmbH ist nur während der Öffnungszeiten möglich. Die aktuellen Öffnungszeiten sind dem Aushang zu entnehmen.

  2. Für die sich aus dem Vertrag ergebenden Zahlungspflichten tritt/treten bei Minderjährigen der/die Erziehungsberechtige(n) ein. Nach Erreichen der Volljährigkeit geht diese Zahlungspflicht auf das Mitglied über.

  3. Während der Erstlaufzeit der Mitgliedschaft erfolgt keine Beitragserhöhung des Nettobetrages. Bei Änderungen des Umsatzsteuersatzes durch den Gesetzgeber ändert sich der Mitgliedsbeitrag entsprechend.

  4. Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag bedürfen der Schriftform. Hierzu kann das zugeteilte Online-Kundenkonto genutzt werden. Mündliche Nebenabsprachen bestehen nicht.

  5. Änderungen der persönlichen Daten, bei Bankeinzug auch Kontoänderungen, sind der AVIVA-Frauenfitness GmbH unverzüglich mitzuteilen.

  6. Die angegebenen personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft EDV-technisch gespeichert und verarbeitet. Die Daten können ggf. in Fällen von Zahlungsverzug an einen Anwalt oder ein Inkasso-Unternehmen weitergegeben werden. Die Kundenadministration ist an die externe Dienstleisterin Happy Systems GmbH, Abteilung Z-M-V ausgelagert.

  7. Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, darf AVIVA-Frauenfitness GmbH den Zugang ins Studio verweigern.

  8. Die Weitergabe des Club-Bands / der Club-Karte an Dritte ist nicht gestattet und wird bei Zuwiderhandlung mit einer Strafe von 360 Euro belegt und hat den sofortigen Ausschluss aus dem AVIVA Frauenfitness zur Folge.

  9. Das Mitglied kann bei Krankheit ab einem Zeitraum von 4 Wochen eine Ruhezeit beantragen. Hierfür muss der AVIVA-Frauenfitness GmbH ein schriftlicher Ruheantrag und ein ärztliches Attest vorliegen.

  10. Sollte eine der obigen Bestimmungen rechtsungültig sein, so gilt der Vertrag mit den übrigen Bestimmungen weiter.

  11. Das Mitglied wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Mitarbeiter vom AVIVA Frauenfitness weder einschätzen noch überprüfen können, ob der Kunde medizinisch für das Training geeignet ist. Dem Kunden wird daher empfohlen, sich vor Aufnahme des Trainings einer entsprechenden ärztlichen Untersuchung zu unterziehen.

  12. Werden vom Kunden eingebrachte Gegenstände beschädigt oder gestohlen, haftet AVIVA Frauenfitness nicht.